Rückblick 2019 2019-06-13T15:19:29+01:00

Supply Chain Days 2019 – Rückblick

„Der künftige Mehrwert der Supply Chain liegt in den Daten“, so Dr. Christoph Kilger, Leiter Performance Improvement GSA und Leader Supply Chain & Operations EMEIA bei EY die Diskussionen der beiden Konferenztage zusammenfassend. Wo immer mehr Objekte und Maschinen konstante Daten senden, bieten Plattformen, auf denen diese zusammenlaufen, ausgewertet und berechnet werden können, zahlreiche neue Möglichkeiten. Langfristig gäbe es ein digitales Abbild der Supply Chain – den ‚Supply Chain Digital Twin‘. Ein weiteres Thema zog sich unweigerlich durch beide Konferenztage: die Rolle der Mitarbeiter.
Digitalisierung müsse auch für Mitarbeit greifbar gemacht werden, damit diese mögliche Berührungsängste verlieren und letztlich die Vorteile digitaler Lieferketten mittragen können. Zahlreiche Vorträge und Praxisbeispiele der beiden Tage bestätigten dies. So hatte auch Silvia Hernandez, Partner People Advisory Services bei EY, in ihrem Vortrag „The forces transforming the way we work“ Motivation und Entwicklung von Mitarbeitern und Führungskräften zum Thema.

Weitere Highlights der 13. Supply Chain Days waren unter anderem:

  • Prof. Dr. Dr. Wolfgang Wahlster vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, welcher auf Möglichkeiten aber auch Grenzen von KI hinwies
  • Prof. Dr. Felbermayr, Präsident des Kieler Institutes für Weltwirtschaft, sprach zu den neuen handelspolitischen Herausforderungen für die Logistik
  • Dr. Frank Schaum der Heidelberger Druckmaschinen AG zeigte auf, welche digitalen Möglichkeiten echten Mehrwert für Kunden bieten und wie digitale Transformation zu komplettem Unternehmensumbau führen kann
  • Dr. Julia Duwe der Trumpf Werkzeugmaschinen GmbH zur Frage, wie sich Organisation, Kultur und Führung im Umfeld von Plattformen und Ökosystemen verändern
  • Spannende Podiumsdiskussion zum Thema „Human factors of digital supply chains“
  • Galadinner mit packender Dinnerspeech von Frank M. Rinderknecht, dem CEO der Rinspeed AG
  • Workshops im Vorfeld der Konferenz, bei denen auf Konzepte des Self Driving Enterprise und die KI-basiserte Transformation von Supply Chains eingegangen wurde

Lesen Sie mehr auch in unserer Pressemitteilung.

Supply Chain Days 2020

Merken Sie sich schon jetzt den 17. und 18. Juni 2020 vor!
Für Fragen oder Anregungen dazu, was bei den Supply Chain Days 2020 auf keinen Fall fehlen sollte, oder wenn Sie selbst als Referent dabei sein möchten, kommen Sie gerne auf uns zu: info@supply-chain-days.de